» News
Samstag 04. 11. 2017
news_cod14_ww2


Jeder Gamer wünscht sich eine großartige Grafik und gleichzeitig hohe Frames. Hier erfahrt ihr wie ihr eure FPS/Performance steigern könnt!

Das leidige Thema zwischen der Entscheidung ob man mit einer atemberaubenden Grafik oder hohen FPS spielt kennt jeder Gamer. Die Qual der Wahl haben da meist nur die Spieler mit leistungsschwachen oder mittelmäßigen PC Systemen. Generell sagt man ja, dass man heutzutage ein Spiel bei stabilen 60 FPS angenehm und gut spielen kann. Bei Call of Duty oder anderen Online-Shootern ist dies jedoch nicht der Fall. Hier zählt jeder Frame, zumindest bis zu einer Grenze von 250 Bildern pro Sekunde.

Anzeigemodus: Hier habt ihr die Wahl zwischen Vollbild, Fenster (ohne Rahmen) oder Fenstermodus. Ich persönlich empfehle den rahmenlosen Fenstermodus, allerdings kann euch das Vollbild ein paar FPS mehr bringen.

Bild-Synchronisation: Vsync unbedingt abstellen! Diese Option loggt eure FPS und führt zu einem Input-Lag.

Maximale BPS (FPS): Hier könnt ihr eure maximalen Bilder pro Sekunde einstellen.

Sichtfeld: Je nachdem in welchem Bildformat ihr spielt gibt es unterschiedliche Werte. Hier ist immer der höchste zu empfehlen, um einfach mehr vom Bild zu sehen.

Antialiasing Nachbearbeiten: Für deutlich mehr FPS stellt ihr diese Option entweder auf Aus oder FXAA.

Texturoptionen: Diese Einstellungen wirken sich kaum auf eure FPS aus, mehr auf den Videospeicher eurer Grafikkarte. Lasst lieber ein wenig Luft nach oben als ihn mit Texturen voll zu pumpen!

Shader vorab laden: Diese Option kann euch helfen wenn euer Spiel ruckelt. Zwar nehmt ihr längere Ladezeiten in Kauf aber habt dafür ein flüssigeres Spielerlebnis.

Anisotropische Filterung: Normal, wirkt sich kaum auf die FPS aus.

Schatten: Definitiv abschalten

Shadow Map-Auflösung: Normal

Schattentiefe: Normal

Screen Space Shadows: Aus

Screen Space Reflections: Aus (bringt 5-10 FPS)

Sun Shadow Map Cachen: Aus

Tiefenschärfe: Hoch (kaum Einfluss auf die FPS)

Umgebungsverdeckung: Aus

Volumenstreuung: Aus

Generell empfehle ich euch trotzdem diverse Einstellungen selbst auszuprobieren. Manche Settings bringen auf anderen Systemen einen Vorteil oder eben Nachteil. Ich selbst spiele auf einem mittelklasse PC-System und habe mit diesen Settings zwischen 170 und 250 Bildern pro Sekunde und habe einen guten Kompromiss zwischen hohen FPS und anständiger Grafik.

Und wer jetzt noch ein paar Tipps für den Multiplayer von Call of Duty: WWII benötigt, den empfehle ich dringend dieses Video von den Entwicklern ;D



Quelle: callofdutyinfobase
0 Kommentare


Freitag 03. 11. 2017
news_bf1


Die Nacht Map Nivelle-Nächte wird laut Electronic Arts ab Anfang November für alle Battlefield 1 Spieler freigegeben!

Seit Juni können sich Battlefield 1 Premium Pass Besitzer auf der kostenlosen Map Nivelle-Nächte austoben und die Schlacht bei Malmaison erleben. Diese war eine sorgfältig geplante Offensive der Franzosen mit eng umgrenzten Zielen, bei der die Eroberung des strategisch wichtigen und stark befestigten Chemin des Dames im Zentrum stand. Mit modernen Artillerietaktiken und Panzerunterstützung, zwangen die Franzosen die deutschen Truppen die Anhöhe am 1. November aufzugeben.

Nun gibts die Map für alle….

Wie Electronic Arts auf der offiziellem Homepage nun mitgeteilt hat, wird ab Anfang November die Map Nivelle-Nächte für alle Spieler, aufgrund der 100 Jahre zurückliegenden Ereignissen, freigegeben und spielbar sein.



Quelle: battlefieldinfobase
0 Kommentare


Mittwoch 25. 10. 2017
news_cod14_ww2


Die Bonusmap Carentan wurde nun offiziell bestätigt und steht für Season Pass Besitzer ab Release zur Verfügung.

Der in unserem Beitrag bereits erwähnte Leak von Carentan, wurde nun offiziell von den Entwickler Activision und Sledgehammer Games bestätigt.

Die Map Carentan wird als Bonusmap für Season Pass Besitzer von Call of Duty: WWII ab Release zur Verfügung stehen. Jene die einen solchen Pass nicht besitzen, müssen sich gedulden. Sie wird im späteren Verlauf auch für alle weiteren Spieler zur Verfügung stehen.

Der Call of Duty: WWII Season Pass für das Jahr 2018 beinhaltet 4 exklusive Multiplayer-Maps, ein neues Kapitel für den Zombie-Modus und weitere Missionen für den Modus Krieg.

Carentan sorgt vor allem bei den alten Hasen für Aufruhr, da sie bereits seit Call of Duty 1 existiert. Sie wurde lediglich für den zweiten Teil der Serie ein wenig angepasst und im vierten Teil „Modern Warfare“ zu Chinatown umgewandelt.


Carentan aus Call of Duty 1



Carentan aus Call of Duty 2



Chinatown aus Call of Duty: Modern Warfare


Quelle: callofdutyinfobase
0 Kommentare


Montag 23. 10. 2017
news_bf1


Mit dem Battlefield 1 DLC Turning Tides kommen insgesamt 6 neue Waffen im Spiel die ihr nun schon einmal in Action bewundern könnt!

Bei der Vorstellung des kommenden Battlefield 1 DLC Turning Tides haben wir euch unter anderem darüber Informiert, dass es auch 6 Neue Waffen geben wird! Dabei handelt es sich um die Waffen: M1917 Trench Carbine, Maschinenpistole M1912/P.16, Farquhar-Hill, M1917 MG, Carcano M91 Carbine, und die Type 38 Arisaka.
Der YouTuber DANNYonPC hat nun ein Video veröffentlicht, in dem alle dieser 6 neuen Waffen in Action zu sehen sind. Es handelt sich hierbei um eine Aufnahme aus einem frühen Alpha Test, bei dem die Map noch ohne Texturen daher kommt. Dieses beeinflusst aber die Funktion der gezeigten Waffen nicht und bietet trotzdem einen ersten guten Einblick.

Viel Spaß:



Das DLC Turning Tides soll Im Dezember 2017 erscheinen!



Quelle: battlefieldinfobase
0 Kommentare




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »


Login Abbrechen

User Login
Name:      
Passwort:

Login Abbrechen